19.03.2013

WIP: Micki's World

Der erste Schritt ist vollbracht. Die Weltkarte übertragen auf eine Leinwand, welche über eine Holzplatte gespannt ist, damit später die Fähnchen gut halten.

16.02.2013

Wochenend Seminar im "Akthof"

Gott war das schön. Nach 18 Jahren mal wieder mit Anderen malen, von Anderen lernen. "Landschaft malen vom Bild" im Akthof in der Türkenstraße, in Schwabing.

02.11.2012

Art Resources and Art Letters from Robert Genn - The Painter's Keys

Art Resources and Art Letters from Robert Genn - The Painter's Keys


Das ist übrigens eine ganz tolle Sache. Robert Genn (Jahrgang 1936) ist einMaler aus Kanada der mir und 136000 Anderen aus über 100 Nationen, zweimal in der Woche einen newsletter schickt. Jeden Dienstag und Freitag teilt er ein Thema, welches ihn gerade beschäftigt, oft inspiriert von Briefen in denen andere Künstler ihn um Rat fragen.

Themen sind z. B. "Staffage": ist es zeitgemäß Landschaftsbilder mit Personen auszustaffieren - verkaufen sie sich dadurch besser oder schlechter?

Oder "Two artists": sollte man sich unterm Strich mehr auf Quantität oder Qualität konzentrieren? Was sagen Experimente zu dem Thema aus?

Fazit: regt zum nachdenken an, gibt Impulse, ist informativ, unterhaltsam. Sehr zu empfehlen.

01.10.2012

"Bathtub-heaven"

Entstanden zusammen mit Margarit Arlabosse ( http://www.trompeloeil-malerei.de/) ca. 1994(?). Auch die Fliesen-Abschlußleiste ist gemalt. Muß glatt die heutigen Mieter mal fragen, ob ich mich nochmal in ihre Badewanne legen darf, diesmal digital, evtl. Weitwinkel- ausgestattet.

"Signature"

It's fun if even your signature is hidden in the trompe l'œil. Here it's on the health insurance card, painted on the doctor's desk.

30.09.2012

Klapperstörche

Die Beiden schauen von der Decke in das Behandlungszimmer einer gynäkologischen Praxis in Ingolstadt. Ich freu mich die Fotoabzüge! von diesem Prä-digitalen Auftrag gefunden zu haben. Entstanden wahrscheinlich 1999 oder 2000!

27.09.2012

"Die Lackschuhe"

Colored pencil on paper: 30 x 40 cm (11,8 x 15,7 in)

"Lydia e Luca"




Colored pencil on paper: 70 x 80 cm (27,5 x 31,5 in.)

"Drei Grazien"

Colored pencil on Paper: 80 x 80 cm (31,5 x 31,5 in.)

"Fiona"

Graphite on paper: 60 x 80 cm (23,6 x 31,5 in.)

"Kati"

Acrylic: 30 x 30 cm (11,8 x 11,8) in iron frame

Hochzeitsgeschenk

Acrylic: 30 x 30 cm (11,8 x 11,8) in iron frame

"Vacances avec les grandparents"

Acrylic: 30 x 30 cm (11,8 x 11,8) in iron frame
 

Dr. Ali

 

Acrylic on canvas: 80 x 100 cm (31,5 x 31,5 in.)
 

Einweihungsgeschenk

Acrylic: 30 x 40 cm (11,8 x 15,7 in)

"Graham"

Acrylic: 60 x 80 cm (23,6 x 31,5 in) in iron frame

Balloons with trompe l'œil frame and brass sign

Acrylic, ribbon and paper on canvas: 80 x 80 cm (31,5 x 31,5 in.)

Butterflies with trompe l'lœil frame

 

Acrylic on canvas: 80 x 80 cm (31,5 x 31,5 in.)

Auftritt im Kulturellen Gebäude Aschheim





Auftritt bei Siemens

 

Rock-n-Art portrait: Acrylic on canvas: 100 x 100 cm (39.37 x 39.37 in.)

"Soul on my mind"



Rock-n-Art portrait: Acrylic on canvas: 100 x 100 cm (39.37 x 39.37 in.)

"Sexy Rock-n-Roll"

 

Rock-n-Art portrait: Acrylic on canvas: 100 x 100 cm (39.37 x 39.37 in.)

"Shouting the gospel"

Rock-n-Art portrait: Acrylic on canvas: 100 x 100 cm (39.37 x 39.37 in.)



Web-site Umzug

Nachdem mein Mac leider gestorben ist, benutze ich jetzt "nur" noch mein neues ipad (oh Gott, ich liebe es). Daher kann ich jedoch meine website nicht mehr verwalten. Die älten "Werke" werden in den nächsten Posts also peu-à-peu auf diesen Blog umziehen.

Ausstellung im Monsalvy

Buntstiftzeichnungen, Rock-n-Art Spritzer (James Brown) und mehrere Portooons können noch eine Weile im Bistro Café "Monsalvy" in Aschheim, Ismaninger Str. 7, bei einer guten Tasse Kaffee und Delikatessen, "live" gesehen werden.

 

14.01.2008

Im Kulturtempel


Was für eine Ehre. Mein langjähriger Freund Tom Pfingsten hat seinen Geburtstag im Gasteig gefeiert und jeder hat einen Show-act beigetragen. Und so durfte ich in der heiligen Black Box auftreten, einem Studiotheater in München´s Kulturtempel. Tom meinte es hätte die Leute wieder schier vom Sessel gerissen, (ich seh ja leider nie was weil ich mit dem Rücken zum Publikum stehe). Aber es ist immer wieder schön die "uahh"s und "geil"s zu hören, in dem Moment indem ich das Bild `richtig herum´ drehe.
Wolfi, mein Mann und bester Freund und treuer Helfer und Babysitter (an dieser Stelle: Vielen Dank und Muahh) bastelt derzeit noch daran das Video zu digitalisieren.

29.10.2007

Auftritt in der Voice factory



Mein erster Auftritt fand in der "Voice Factory" statt, der angesagtesten Gesangsschule in Köln: http://www.voice-factory.de/ (Wird neuerdings von Nina Hagen empfohlen auf ihrer site)
Alles noch sehr archaisch auf meiner wackeligen Staffelei, mit Plastikfolie ausgelegt, aber es kam wahnsinnig gut an. Leider hat niemand gefilmt.